“Ein Indianer weint doch nicht!”

Lesung mit Verena Zeltner

Offiziellen Angaben zufolge leben in Deutschland über sieben Millionen funktioneller Analphabeten. Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben? Und ist es wirklich so schwer, lesen und schreiben zu lernen? Die Kinder- und Jugendbuchautorin Verena Zeltner liest aus ihrem Buch „Ein Indianer weint doch nicht!“. Eine spannende Geschichte, in der das Thema Analphabetismus in kindgerechter
Weise behandelt wird. Verena Zeltner wurde 1951 in Lausnitz
bei Neustadt an der Orla geboren. Seit Anfang der 1990er Jahre
schreibt sie Märchen und Fantasiegeschichten für Kinder, die ab 1999
meist in dem von ihr gegründeten Thami-Verlag erschienen.

Eintritt frei!

Datum

Jul 28 2021
Vorbei!

Uhrzeit

15:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Park Puppenbühne
Gustav-Hennig-Platz 5, 07545 Gera
Kulturamt Stadt Gera

Veranstalter

Kulturamt Stadt Gera
Telefon
03656190
E-Mail
kultur@gera.de

Kommentare sind geschlossen.