Unser Haus
Kurzbeschreibung

Das COMMA sieht sich seit Jahrzehnten als Kulminationspunkt der freien Kulturszene in Gera und vereint fast alle Genres der Musikkultur von Rock & Roll über Popmusik bis hin zur Elektronischen Musik. Es finden Konzerte aller Art, von klassischer bis experimenteller Musik oder aber auch Partys und Vereinsfeste statt. Das COMMA ist bekannt als Experimentierfeld für Newcomer – junge Musiker*innen, die inzwischen eine gewisse Berühmtheit erlangten, haben häufig ihre Karriere im COMMA begonnen. Aber auch Lesungen, Comedy- Abende oder Kabarett und Filmabende finden hier statt. Neben der bestehenden Jugendkultur ist ein großer Bestandteil des Clubzentrums eine agile Clubszene. Das Programm richtet sich hauptsächlich
an Jugendliche, oder auch an Junggebliebene. Das kulturelle Angebot ist für jede und jeden offen, die sich für junge Musik und Kultur begeistern. Das COMMA liegt zentrumsnah an der Spielwiese und der Straßenbahnhaltestelle „An der Spielwiese“ sowie am Südbahnhof. Neben dem großen und den zwei kleineren Sälen, befindet sich ein wunderschöner Biergarten, der speziell im Sommer die erste Adresse in Sachen Livemusik oder auch Sommerkino in Gera ist. Ergänzt wird das COMMA durch eine Bar und ein Restaurant und kann ebenso für Private Feiern oder Tagungen angemietet werden.

Unser Haus
Kurzbeschreibung

Im Zentrum der Otto-Dix-Stadt Gera befindet sich die größte Veranstaltungshalle Ostthüringens, das Kultur- und Kongresszentrum. Sandstein, bronzefarbenes Aluminium und Glas dominieren im äußeren Erscheinungsbild und geben dem Haus seinen unverwechselbaren Stil. Das KuK entstand ab 1977 im Zuge der weiteren Ausgestaltung des „sozialistischen Stadtzentrums“ und wurde am 2. Oktober 1981 unter Anwesenheit des damaligen Kulturministers der DDR Kurt Hagers eröffnet.
Eine Besonderheit des Hauses ist die 450 m² große Reliefwand „Lied des Lebens“ im Foyer, an deren Ausgestaltung 24 Bildhauer der DDR unter Leitung von Jo Jastram mitgewirkt haben. Das Haus verfügt über einen großen Saal, weiträumige Foyers, mehrere Konferenzräume, eine leistungsfähige, hauseigene Gastronomie und wird von einem professionell arbeitenden Team betreut. Das vielseitige Programm bietet für Besucher jeden Alters abwechslungsreiche Veranstaltungen, Familienmusicals, Konzerte, Lesungen uvm.

Für Gera als Veranstaltungsort spricht die zentrale Lage in Deutschland, die Nähe zu den südlichen Autobahn-Hauptrouten A4 und A9, ein eigener Verkehrslandeplatz, moderne Infrastruktur, ein effektiver Nahverkehr – sowohl zum Bahnhof als auch zu allen großen Hotels und nicht zuletzt eine weltweit berühmte Thüringer Küche.